Archiv der Kategorie: Vinyl

Neues von Outta Sight

Es gibt jetzt neben der Northern Soul, der Modern Soul und der R&B Reihe jetzt eine neue Reihe von Outta Sight. Die Reihe startet mit drei Singles und widmet sich dem Popcorn Genre. Leider sind die Singles mit jeweils 8.50 Euro mal wieder sehr teuer.

PSV-001 A B. K. Anderson – The Minimum Wage
PSV-001 B Louis Jordan – Workin´ Man

PSV-002 A Carol Connors – That´s all it takes
PSV-002 B Carol Connors – I Wanna Know

PSV-003 A Jackie Weaver – The Tingle
PSV-003 B TAnny Williams – Pretty Little Words

outta_sight_popcorn

Mittwochsbeat

Eine grandiose Perle, die mich völlig umgehauen hat: Moonage Daydream von David Bowies Ziggy Stardust Album in einer extrem tanzbaren Soul Version von Milky Edwards & The Chamberlings! Auch hier gilt unbedingt die Anweisung, die schon Bowie auf dem Ziggy Cover gegeben
hat: TO BE PLAYED AT MAXIMUM VOLUME!!!

http://www.youtube.com/watch?v=LvXLuYXPL94

Und der findige YouTube Stöberer wird noch zwei weitere Bowie Glamrock Classics von der gleichen Combo als Soul Floorstomper finden…

Dank an Nils fürs finden und ans Herz legen!

Mittwochsbeat

Am vergangenen RSD habe ich die limitierte 2010er Re-Issue des quasi Debüt Albums von The Times „Pop Goes Art“ eingeheimst. Diese Neuauflage ist auf Cherry Red Phonograph in coloured splattered Vinyl erschienen und bringt noch drei Bonustracks mit, von denen der Alternativtake des Openers „Picture Gallery“ meiner Meinung sogar noch besser ist (mehr Echo, mehr Psych, üblerer Sound). Der offiziellen Album Version könnt Ihr hier lauschen:

http://youtu.be/LTuKxdvK2-I

Die ganze Scheibe ist ein Traum in Anfang-80er-LowFi-ModPopBeat. Der Sound der Aufnahme und das Songwriting lässt die Wurzeln dieser Combo / des Projektes erkennen: Ed Ball von den Television Personalities ist der Kopf der Truppe. Und The Jam, insbesondere auf der nächsten Scheibe „This is London“, eine unüberhörbare Inspiration.

Wie auch immer, direkt im Laden habe ich 23 Euro für die Scheibe hingelegt, bei discogs gibt es sie ovp(!) weitaus günstiger (und bereits gespielt natürlich teurer). Dennoch bereue ich den Kauf in keinster Weise: „Support Your local Record Dealer!“

Liebe Liebende …

… ein kleines Schmankerl zum Wochenende aus dem Jahr 1966.

La Noire

Die ersten zwei Folgen der R&B Blaster Reihe „La Noire“ von Rocket Records aus Frankreich sind heute angekommen, Folge 3 erscheint Mitte April. Hammertitel und extrem schöne Covergestaltung. Wird bei der nächsten Tanzveranstaltung aufgelegt.  Ich schwör …

la_noire_vol_1

Montagskiller

Bei unserer letzten Party spielten wir die Version von Kenny Rogers, für den Start in die Woche gibt es jetzt das Cover von Betty La Vette „What Condition My Condition was in“ erschienen 1968 bei Karen Records. Das Original wurde 1967 von Jerry Lee Lewis eingespielt.

Montagskiller

Zum Wochenanfang ein echter BlockBuster von Chance Halladay.

2nd Montagskiller…

… am Mittwoch:

Hipper R’n’B Soul Mod Klassiker, der eventuell am Freitag auch gespielt wird… Mehr Dance Potential geht ja fast auch nicht, daher prinzipiell keine Frage ob und überhaupt… Und btw: Aktuell ca. 45 Euro bei Discogs diese Scheibe… Ein Witz, oder?

 

Gepresst und verpackt in Wien

Heute kam die lang erwartete Lieferung der ersten  vier Singles vom Record Shack Label. Habe gerade begonnen, mich in die Titel reinzuhören und eine Single wird definitiv am 21. gespielt – Big Ella (Too Hot To Hold), erschienen 1969 bei Salem Records. Das Original liegt aktuell bei ca. 150 Euro, da sind die 9 Euro für das Re-Issue beim Wiener Label gut investiert.

)

Klassiker Not For Sale

Da soll mir doch nochmal einer sagen, dass ebay Konvolut Auktionen Müll sind – ich kann mich mit meiner letzten für ca. 25 Euronen (ca. 200 Singles) nicht beschweren… U.a. ist dieses Kleinod dabei:

Foto

Näheres zu der Nummer, die mir bis dato erschreckenderweise gar nicht bekannt war, hier:

http://en.wikipedia.org/wiki/Good_Times_%28Easybeats_song%29

Auf YouTube von den Easybeats nicht zu finden wegen Gema-Meldung… Na dann eben dies hier, ist ein Jahr früher als o.g. Single datiert und auch ein absoluter Genuß, wenn nicht sogar besser: